Köln sieht Golf: Final Four und German Long Drive

Na, gehört ihr auch zu denen, die sich verduzt die Augen reiben und vergeblich nach Live-Berichterstattung vom Solheim Cup suchen?

Dem großen Kontinentalvergleich der Frauen – Europa gegen USA. Das Turnier, dass vor zwei Jahren tolle Emotionen und großes Golf – nebst einer traurigen Niederlage der EU-Damen – in St. Leon-Rot gezeigt hat?

Tja, selbst Sky zeigt laut Sendeplan keine einzige Minute.

(Frage am Rande: Wer einen unschlagbaren Tipp hat, möglichst viel von dem Event zu sehen OHNE in die USA zu fliegen – immer her damit!)

Wer trotzdem seine tägliche Dosis Golf braucht und noch nichts vorhat, sollte überlegen nach Köln zu fahren. Am kommenden Wochenende steigen hier direkt zwei große Golfevents.

Final Four

Das Final Four der KRAMSKI Deutschen Golf Liga (DGL) presented by Audi findet vom 19. bis 20. August im Kölner Golfclub statt. Beim Bundesliga-Finale kämpfen die jeweils vier besten Damen- und Herrenmannschaften um den Titel „Deutscher Mannschaftsmeister“, dabei werden am Samstag die Halbfinale und am Sonntag das Finale ausgetragen.

Der Eintritt ist frei und auch wenn es nicht die Profis der PGA Tour oder Spielerinnen des Solheim Cups sind, besseres Golf als auf der letzten Herrenrunde wird hier allemal geboten. Nein, ganz im Ernst: Die Damen und Herren der Top-Mannschaften werden da garantiert richtig, richtig gutes Golf zeigen.  🙂

Spielplan

Samstag, 19. August: Halbfinals

Vierer der Damen ca. 7:30
G&LC Berlin-Wannsee – GC St. Leon-Rot (voraussichtlich Tee 1)
Hamburger GC – Münchener GC (voraussichtlich Tee 10)

Vierer der Herren im Anschluss an die Damen
GC Hubbelrath – Stuttgarter GC Solitude (voraussichtlich Tee 1)
Hamburger GC – GC Mannheim Viernheim (voraussichtlich Tee 10)

Einzel der Damen ca. 13:00
G&LC Berlin-Wannsee – GC St. Leon-Rot (voraussichtlich Tee 1)
Hamburger GC – Münchener GC (voraussichtlich Tee 10)

Einzel der Herren im Anschluss an die Damen
GC Hubbelrath – Stuttgarter GC Solitude (voraussichtlich Tee 1)
Hamburger GC – GC Mannheim Viernheim (voraussichtlich Tee 10)

Am Sonntag, 20. August, starten die Finals bzw. die Partien um Platz drei ebenfalls ab 7:30 Uhr.

Programm

Neben den Matches wird auch noch einiges an Programm geboten. Bei der Initiative Gemeinsam Golfen können interessierte Nicht-Golfer auf dem Kurzplatz den Schläger schwingen. Von Kramski gibt es eine Putting Area und neben einigen „Fress-„ und Getränkeständen wird es auch weitere Aussteller aus der Golfwelt kommen.

Am Samstag, den 19. August gibt es zusätzlich erstmalig beim Bundesliga-Finale noch ein weiteres, richtig cooles Event.

German Long Drive

Der amtierende Long-Drive-Weltmeister Joe Miller kommt am Samstag nach Köln um seine Long Drive Show zu präsentieren. Allein das ist schon ein großer Spaß und lässt viele Golfer vor Neid (oder auch Ehrfurcht?) erblassen. Wer meinen Blog regelmäßig verfolgt hat vor einiger Zeit von ihm gelesen, bei seiner letzten Long Drive Show im Golfclub West Golf.

Im Mittelpunkt des 1. German Long Drive steht jedoch der sportliche Wettkampf: Sowohl die Damen als auch die Herren können um den Titel German Long Drive Champion kämpfen.

Für den Contest konnten die einzelnen Golfclubs sowohl ihre Longhitter direkt nominieren als auch den jeweiligen Gewinnern der Sonderwertung Longest Drive aus den eigenen durchgeführten Club-Turnieren einen Gutschein für die Teilnahme an der German Long Drive Championship überreichen. Ebenfalls konnten sich die Golfspieler direkt bei der Deutschen Golf Sport GmbH, das hundertprozentige Tochterunternehmen des Deutschen Golf Verbandes e. V. (DGV), anmelden.

Der amtierende World Long Drive Champion Joe Miller ist bereits hellauf begeistert:

„Ich freue mich sehr, bei der 1. German Long Drive Championship dabei zu sein. Mit meiner Long-Drive-Show werde ich die Teilnehmer und Zuschauer von dieser fantastischen Sportart begeistern. So kurz vor der Weltmeisterschaft, die Ende August in Oklahoma ausgetragen wird, bin ich natürlich in Bestform und möchte mein Können hier in Deutschland unter Beweis stellen“.

Neben einer Autogrammstunde wird der Weltmeister den Teilnehmern und Zuschauern hilfreiche Tipps geben und den Contest gemeinsam mit den beiden Moderatoren Frank Adamowicz und Patrick Emery kommentieren.

Parken

Parken könnt ihr kostenlos auf dem großen, speziell für FinalFour-Besucher ausgeschriebenen Parkplatz am Möbelhaus „Segmüller“ (Segmüller Allee 1/Widdersdorfer Weg zwischen Widderdorf und Pulheim). Von hier aus fahren alle 15 Minuten Shuttle-Busse direkt bis vors Clubhaus des Kölner Golfclubs: Samstag von 7.30 bis 22.00 Uhr, Sonntag von 7.30 bis 20.00 Uhr. Die Parkplätze am Golfclub-Parkplatz sind am FinalFour-Wochenende reserviert für Aussteller, VIPs, Presse – und Radfahrer.

Also, zwei dicke Events an einem Wochenende im Kölner Golfclub. Wenn das mal kein Grund ist ins Auto zu steigen und in die Domstadt zu düsen.

Im Titelbild: (Links) Die Stuttgarterinnen um Sophia Zeeb (l.) und Meike Leichtle können ihre erste Final-Four-Teilnahme besiegeln (Foto: DGV/heigl) sowie (rechts) Joe Miller, amtierender World Long Drive Champion (Quelle: Howard Boylan)

Leo.Soulgolfer

Seit 2013 dem Golfsport verfallen, ohne Aussicht auf Besserung. :) 85er Baujahr mit Faible für Fotografie, gutem Essen, Reisen... Hauptberuflich im Marketing in der Fotobranche. :)

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. rebel sagt:

    Sky UK soll den Solheim Cup übertragen aber leider habe ich keine weiteren Infos dazu bekommen können.

  2. Sandra sagt:

    die golfpost meldet, es gibt einen livestream direkt bei der LET, das ist der Link

    http://ladieseuropeantour.com/?p=41372

    soll um 15.00 Uhr losgehen

  3. Thomas sagt:

    Zum Solheim Cup: Ich hoffe, dass ihr mitbekommen habt, dass die LET auf deren YouTube-Kanal den Solheim Cup heute, morgen und Sonntag live streamt. Auch auf Smart TV’s mit WLAN und Browser/YouTube-App funktioniert das perfekt: https://www.facebook.com/amgolfersBLOGzine/posts/1543392872389601

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage *

*